Startseite > Basketballjugend > Minibasketball

BVS-MiniCamp 2016

Montag, 25. Juli 2016

Nach einer sportlichen, erlebnisreichen und turbulenten Woche ging am vergangenen Freitag unser Minicamp (leider) zu Ende


Zur Fotogalerie

Zur Fotogalerie

Am 17. Juni reisten Coaches wie Camper in Flöha an und bezogen ihre Zimmer.

Doch bevor die Coaches die Camper begrüßen konnten, bekamen sie ihre Einweisung. Sylvia Schlücker und Jens Grube leiteten das BVS-Minicamp, Sylvia hatte die Orga in den Händen und Jens war für den sportlichen Part zuständig.

Unsere 8 Trainer wurden umfassend informiert und damit konnte das Camp beginnen.

Die Eltern brachten die Kinder bis zur Tür und dann hieß es Abschied nehmen. Mancher Abschied war mit Tränen verbunden. Einige Kids hatten ihr 1.Camp und da fiel die Trennung noch schwer. Nachdem die Zimmer bezogen waren ging es auch schon in die Sporthalle, durch Staffelspiele wurden alle in Stimmung gebracht und Coaches wie Kids waren voll dabei! Aber das wichtigste folgte ja noch, Abendessen!! So mancher Trainer kam mit riesigen Hunger. Auch die Camper aßen mit großen Appetit.

Kleine Spiele nach dem Abendessen ließen dann alles vergessen und dann war schlafen angesagt. Wecken, ja 7:15 Morgenlauf immer wieder gern gemacht und alle waren mit riesiger Freude dabei ;-) Doch das Frühstück lockte und so mancher lief schneller.

Dann ging es in die Halle zum Trainieren, hier wurde von Laufschule, Ballhandling, Passen, Wurfschulung und Individualtraining alles geboten. Die Trainer achteten auf Details und konnten viel Wissen vermitteln. Die Kids waren aufmerksam und nahmen auch die Hinweise dankend an. Na klar, Mittagessen ;-) wie immer lecker, dann ausruhen und schon ging es wieder in die Halle, doch diesmal war es nicht so lange. Dann begann die Freizeit und hier war Schlücki gefragt. Sylvia hatte immer tolle Ideen um die Kids zu begeistern.

Was soll ich sagen, Abendessen ;-) und danach wieder Halle und jetzt warteten die Wettbewerbe auf die Kids und die Teams spielten was das Zeug ging. Nachtruhe ab 21 Uhr aber wer denkt na da werden die lieben Kleinen schnell schlafen, der darf gern nächstes Jahr mithelfen.

Dies war ein typischer Tag im Camp, doch das Camp hatte noch mehr zu bieten. An einem Nachmittag gab es Minigolf für Alle (es gab hier einige die ganz schön betrogen haben). Dann wurde noch gegrillt und Lagerfeuer gab es auch, es wurden keine Hexen ins Feuer geworfen!! Die Kids sagten Witze auf oder spielten kleine Sketche, dies war für alle eine tolle Sache. Doch die Rookiecoaches Christian, Richard (war schon mal dabei) und Robert führten noch Germanys next Top Trottel durch und brachten die Kids so zum Lachen. Danach wurde noch Stockbrot überm Feuer gemacht und dann ging es doch ziemlich spät ins Bett. Und weil der sportliche Leiter so nett war wurde der Morgenlauf gestrichen, die Coaches waren dankbar.

So vergingen die Tage schnell und dann kam auch schon der Freitag und damit die Abreise. Am Vormittag wurde noch trainiert und dann ging es, klar zum Essen und danach gab es die Ehrungen auf die alle Camper gespannt warteten! Die Trainer hatten die Aufgabe mehrere Preise zu vergeben. Camper oft he Day, Bester Freiwerfer, Beste 3-3 Gruppe oder wer sind die besten im Seilspringen und dann noch den MIP (wer hat sich im Camp am besten entwickelt) oder wer wird MVP (der wertvollste Spieler). Die Trainer hatten da gut zu diskutieren und wir glauben auf jeder Position eine gute Wahl getroffen zu haben. Jeder einzelne wurde nach vorn gerufen und wurde mit einer Urkunde und einem Preis belohnt.

Wer in diesem Jahr nichts ergattern konnte strengt sich beim nächsten Camp umso mehr an. Alle, Camper wie Coaches erhielten eine Teilnehmerurkunde mit einem schönen Foto drauf. Nach einer letzten kurzen Ansprache von Sylvia und Jens mit großem Dank an die Coaches, Benedikte, Lisa, Sophia, Jule, Robert, Christian, Richard und Robert sowie an den BVS und ganz wichtig den Sponsoren wie Oma und Opa oder die Eltern ging es nach Hause. Und so manch kleiner Basketballer drückte die Coaches ganz doll um sich zu verabschieden.

Vielen Dank bis zum nächsten Jahr und wir sehen und sicher bald wieder! Allen viel Erfolg beim schönsten Spiel der Welt!!

Jens Grube
Nachwuchstrainer Chemnitz