Startseite > Basketballjugend > Maßnahmen

Nachwuchsleistungsport

MDA Jg. 2003 weiblich

Donnerstag, 21. Juni 2018

Vergangene Woche verbrachte  die MDA Jg.03 weiblich im Trainingslager auf dem Rabenberg


Rabenberg_02.JPG

Dieses Trainingslager diente zum besseren Kennenlernen und zum Auffrischen der Taktiken vor dem kommenden Turnier in Berlin.

Am Montag dem 11.06 reisten wir 13 Mädchen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auf dem Rabenberg an. Für den Großteil von uns ging es mit Schule los, andere mussten ihr Kraftprogram im Kraftraum des Rabenberges absolvieren. Das erste gemeinsame Training war Defense, das lieben wir alle soooo sehr. Nach einer anstrengenden Einheit freuten wir uns alle auf das Abendbrot. Nach dem Abendbrot gab es noch eine zweite Trainingseinheit und dann fielen wir nur noch ins Bett.

Der Dienstag startet um 7:30 Uhr mit Frühstück und anschließend Schule. Nach der Schule ging es zur ersten Trainingseinheit des Tages. Eine kurze Mittagspause zum Ausruhen und dann hieß es ab zur zweiten Trainingseinheit. Nach dem Abendbrot gingen wir noch Schwimmen und genossen dann unseren Restabend bei TV und Handy.

Der Mittwoch ging wie der Dienstag los nur das wir statt 90min nur 45min Schule hatten und dann schon unsere erste Einheit des Tages. In der es darum ging, unsere Fähigkeiten in der Offense zu verbessern. Nach 90min Training ging es noch mal in die Schule und danach direkt zum Essen, da wir alle riesen Hunger hatten. In der zweiten Einheit machten wir da weiter wo wir aufgehört hatten. Am Abend ging es in die Sauna, um nochmal schön zu schwitzen. Einige von uns ließen den Abend bei Bachelor in Paradies und Basketball ausklingen.

Der Donnerstag verlief wieder Dienstag. Nun haben wir uns auch die Systeme und Einwürfe aufgezeichnet das wir sie ja nicht vergessen. Uns Pointguards waren die Namen 1 und 2 zu langweilig, so nannten wir sie in Nike und Banane um. Die lange Pause zwischen Abendbrot und Schwimmen verbrachten wir gemeinsam auf dem Gang bei Musik und jeder Menge Spaß. Nach dem Schwimmen packten wir unsere Sachen mit dem Gedanken, dass morgen der letzte Tag sei.

Der letzte Tag startet schon um 7 Uhr. 8:30 Uhr begann das letzte Training dieses Trainingslagers. Wir gingen noch einmal alle Systeme durch und spielten auf Wunsch von mir und Lena Rothämel, noch eine kurze Partie 5vs5. Und das war es dann auch schon für diesen Rabenberg mit Training. Nach dem Training schauten wir bis zum Mittag den Jungen der MDA 04 noch beim Training zu. Das Mittagessen bestand nicht nur aus essen, sondern es schauten auch alle den Livestream von dem Spiel der U15 Nationalmannschaft, wo zwei unserer Mitspieler mitspielen. Dann kam auch schon der Abschied, wo wir drei von uns verabschieden mussten, doch wir restlichen 10 sehen uns am 22.06 in Berlin wider. So stiegen nun alle in ihre Autos und führen zurück in ihre Heimat.

Zusammenfassend kann man sagen wir haben nicht nur unser Zusammenspiel verbessert, sondern es hat sich auch jeder persönlich weiter entwickelt. Wir sind nicht nur auf dem Spielfeld zusammen gewachsen sondern auch daneben. Ich möchte auch unseren Trainern Thomas Seltner und Sandra Rosanke danken, die uns die ganze Woche ausgehalten haben und sich um unsere kleinen Wehwehchen gekümmert haben.

Meike Ludwig

Rabenberg_01.JPG Rabenberg_03.JPG