Startseite > Basketball in der Schule > News

JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA

Montag, 14. März 2016
Jugend trainiert für Olympia - Landesfinale Sachsen WK III


Endstand Mädchen
1. Platz: RHS Gymn. Markkleeberg
2. Platz: Sportgymnasium Chemnitz
3. Platz: Pufendorf Gymn. Flöha
4. Platz: Diesterweg Gymn. Plauen
5. Platz: Pestalozzi Gymn. Dresden

Endstand Jungen
1. Platz: RHS Gymn. Markkleeberg
2. Platz: Berthold Brecht Gymn. Dresden
3. Platz: OS Ottendorf - Okrilla
4. Platz: Städtisches Gymn. Mittweida
5. Platz: Schneider Gymn. Lichtenstein

Alle Spieler zeigten gute technische Fertigkeiten, kämpften fair in Offense und Defense und waren relativ sicher im Korbwurf. Im Mädchenwettbewerb war schnell erkennbar, dass die Tickets zum Bundesfinale im Spiel der Sportgymnasiastinnen und der Hildebrandianerinnen vergeben werden. Beide Teams spielten taktisch klug, mit hohem läuferischen Einsatz und kämpften bis zur letzten Sekunde. Sieger wurden - auch auf Grund der körperlichen Vorteile - die Mädchen vom Rudolf – Hildebrand Gymnasium aus Markkleeberg 21:17.

Im Wettbewerb der Jungen, war durch das Fehlen des Sportgymnasiums, für jeden Teilnehmer der Anreiz hoch, mit noch höherer Motivation jedes Spiel zu bestreiten. Nur nicht verlieren war die Devise um gute Chancen zu haben. Der Sieg im letzte Spiel - Brecht Gymnasium Dresden und RHS Markkleeberg - entschied über Gold und die Fahrkarten zum Bundesfinale.
Beide Teams spielten und kämpften und zur Halbzeit führten die Hildebrandianer 7:3. In der zweiten Halbzeit setzten sich die Markkleeberger durch eine tolle Defense, Ballgewinne und Schnellangriffe immer weiter ab und gestatteten den Dresdnern nur noch einen Korberfolg. 23:05 lautete des Endergebnis.

Riesig die Freude bei beiden Teams der RHS Markkleeberg – Berlin wir kommen.

Detlef Mallast


JTFO_WKIII_01.jpg JTFO_WKIII_02.jpg
JTFO_WKIII_03.jpg JTFO_WKIII_05.jpg

Download

JTFO WKIII
Ergebnisse