Startseite > Basketballjugend > Maßnahmen

ING DiBa "Talente mit Perspektive"

Freitag, 26. Februar 2016

Am vergangenen Wochenende fanden in Nördlingen und Koblenz die Vorauswahlturniere von „Talente mit Perspektive“ mit sächsischer Beteiligung statt.


IMG_9534.JPG

Die Turniere waren zwei von insgesamt vier auf dem Weg zum großen Finale in Heidelberg.

Sie geben den Spielerinnen und Spielern die Möglichkeit, vor den Augen der Bundestrainer ihre basketballerischen Fähigkeiten zu zeigen und sich für einen der zwei Regionalkader je Standort zu qualifizieren.

Insgesamt acht Regionalkader (je vier für Mädchen und vier für Jungen) nehmen am Finalturnier teil, das vom 15. bis zum 17. April im Olympiastützpunkt Heidelberg stattfindet.

Dort müssen die Nachwuchstalente sich noch einmal vor den Bundestrainern beweisen und die besten 12 Spieler und Spielerinnen werden in den ING-DiBa Perspektivkader berufen. Dieser gilt als Vorstufe zu den Junioren-Nationalmannschaften des Deutschen Basketball Bundes.

Aus Sachsen wurden folgende Spieler für dasextlinkFinalturnier in Heidelberg nominiert:

Für das Team Nördlingen 1
Tina Grundmann (Chemcats), Lilli Frölich (TSG Markkleeberg/ Chemcats), Linnea Buschbeck (Chemcats),

Für das Team Koblenz 1
Dominic Tittmann (BV Chemnitz 99)

Wir gratulieren recht herzlich und wünschen für Heidelberg viel Erfolg!