Startseite > Basketballjugend > Maßnahmen

Kurzbericht zur Sichtung der Jahrgänge 2002 (Mädchen) und 2003 (Jungen) vom 21.-23. August 2015 in Chemnitz

Am Freitag ging es für die Jungs in der Hartmannhalle und Mädchen im Sportforum zum Trainingsauftakt. Landestrainer Kretzschmar wurde bei den Mädchen von Jule Path und Jens Grube unterstützt, bei den Jungs waren Ingo Klimmey, Rene Naumann, Dominik Braun und Martin Schuster in der Halle.

15 Mädchen und 24 Jungs wurden von Freitag bis Sonntag trainiert. Es wurde viel Technik in Verbindung mit Gruppentaktik angewandt. Bei der Sichtung ging es aber nicht nur um die Trainingsbeteiligung sondern auch wie sich die Spieler auf dem Feld, sowie abseits vom Court verhalten. In der Auswahl zu spielen ist eine Ehre und nicht selbstverständlich, deshalb ist es wichtig, sich auch vorbildlich zu verhalten.

Nicht jeder Spieler kann sofort die neuerlernte Technik anwenden, doch wichtig ist auch das intuitive Verhalten. Nach 3 Tagen und damit 7 absolvierten Trainingseinheiten hatten sich die Coaches ein Bild gemacht und konnten die vorläufigen Kader für die Sachsenauswahl benennen.

Im Kader der Sachsenauswahl der Mädchen stehen: Emmely Bahn, Anica Bertram, Nicole Brochlitz, Meike Ludwig, Paula Scholdei, Lydia Uhlig, Tina Grundmann, Linnea Buschbeck, Eileen Lorenz (alle ChemCats) Lilli Fröhlich (Markleeberg jetzt ChemCats), Emely Hanicke (TU Dresden), Jasmine Jähner (Lakers Leipzig), Katharina Faber und Lena Bent (beide TSG Markleeberg).

Bei den Jungs sind es: Dominik Tittmann, Max Berger, Brendan Gregori, Lukas Günther, Geronimo Mendoza, Vincent Rauscher, Philip Schuster, Jos Silbermann (alle BV99), Erik Glaß, Emmanuel Reginald, Richard Völcker (alle USC) und Lukas Schmidt (Titans) bei den Jungs werden noch 4 Plätze vergeben, also ist noch einiges möglich!

Die Auswahltrainer haben eine vorläufige Kaderliste aufgestellt, doch die hoffentlich zukünftigen Nationalspieler sollten sich aber nicht auf dieser Momentaufnahme ausruhen!!! Es gibt noch viel zu tun und deshalb ist weiterhin ein gutes und hartes Training erforderlich, um einmal in die Fußstapfen von Fine Böhmke und Lucile Peroche oder Arne Wendler zu treten. Diese Sportler stammen aus Sachsen und haben bei den letzten Jugendeuropameisterschaften erfolgreich für Deutschland gespielt.

Jens Grube
Nachwuchstrainer Chemnitz

20150823_093221(0).jpg