Startseite > Basketballjugend > Maßnahmen

Mitteldeutsche Auswahl Jg. 2000mnl.

Freitag, 10. Januar 2014
Turnier Pilsen/ LG 21.-22.12.13


Insgesamt haben wir das Turnier sehr überzeugend gewinnen können. Leider waren die Gegner und damit die Spiele, zumindest in der Vorrunde, nicht auf dem erhofften Niveau. In der Folge konnten wir alle Gruppenspiele sehr deutlich gewinnen. Im Halbfinale wartete dann mit dem lettischen Team „Jelgavas“ ein Gegner der zumindest körperlich dagegen halten konnte. Aber auch hier konnten wir die technischen Schwächen des Gegners durch unsere aggressive Verteidigung aufdecken und nutzen. Schnell waren dann auch hier die Fronten geklärt. Trotzdem mussten wir erkennen, dass wir speziell im Reboundverhalten und Cut-Defense einige Defizite haben. Die körperlich agierenden Innenspieler der Letten wurden zu oft zum Problem für uns.

Die Finalgegner waren dann die wirklich guten Gastgeber aus Pilsen. Sicherlich bedingt durch die Situation, ein Finale vor vielen gegnerischen Zuschauern zu spielen, starteten wir sehr nervös und hektisch. In der Konsequenz ging Pilsen dann auch sofort mit 6:2 in Führung. Zu viele offene Korbleger wurden einfach vergeben und auch an der Freiwurflinie konnten wir uns nicht belohnen. Obwohl auch Pilsen mit unserer Verteidigung Probleme hatte und Fehler beging, konnten wir bis zur Halbzeit (19:16) kein wirkliches Kapital daraus schlagen. Doch im 3. Viertel schafften wir es über ein 10:2 die Weichen auf Sieg zu stellen. Gute Verteidigung und sehr gutes umschalten in den Fast Break waren die entscheidenden Kriterien für diesen Lauf. Auch zu Beginn des Schlußviertels konnten wir dann über einen 8:2 Lauf den Vorsprung auf 37:20 erhöhen und die Vorentscheidung war gefallen. Am Ende traf Pilsen noch einige „Lucky-Shots“ konnte aber an unserem Sieg nicht mehr wirklich rütteln. Mit 45:33 gingen wir schließlich als verdiente Sieger vom Feld und konnten den Turniersieg feiern.

Die Eckpfeiler unserer Erfolge waren sicher eine aggressive Verteidigung und das Fast Break Spiel. Hiermit konnten wir jeden Gegner dominieren. Wenn gleich man leider auch anmerken muss, dass die Qualität der Gegner auch nicht dem entsprochen hat, woran wir uns in Deutschland messen lassen müssen! In der Summe kamen wir dadurch aus Trainer-Sicht zu selten in Situationen, in denen uns unsere Schwächen aufgezeigt wurden. Diese waren aber zum Teil, wie schon angemerkt, gegen Jelgavas zu erkennen. Unser Reboundverhalten und die Aufmerksamkeit in der Cut-Defense sind nicht ausreichend! Wir haben gesehen, dass auch wir schnell Probleme mit Druck bekommen. Auch der Umgang damit (Körpersprache, zu viel jammern) ist sehr ausbaufähig. Unabhängig vom Turnier, bin ich mit unserer Entwicklung als Team und Einheit sehr zufrieden! Es macht uns als Trainern viel Spaß mit euch zu arbeiten.

Ergebnisse
MDA – BK Sojlky Pelhrimov 46:15
MDA – Tigers Budejovice 106:17
MDA – Sokol Prazsky 61:21
MDA – Jelgavas BJSS 65:33
MDA – BK Lokomotiva Pilsen 45:33

Sascha Prötzig
Verantwortlicher Auswahltrainer

Fotos

20131229_132414.jpg
20131229_152120.jpg
IMG_01911.jpg
IMG_23791.jpg